deuter Basecamp

Weißt du was bei einem Notfall in alpinem Gelände zu tun ist?

Weißt du was bei einem Notfall in alpinem Gelände zu tun ist?

Ein Tag in den Bergen. Alles l√§uft nach Plan. Die Sonne scheint, die Tour ist abwechslungsreich. Der unber√ľhrte Tiefschneehang, der letzte Gipfelanstieg ‚Äď nichts l√§sst erahnen, was gleich passiert. Egal ob ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit oder ein ungl√ľcklicher Zufall. Selbst Kleinigkeiten f√ľhren im Gebirge schnell zu einem schwerwiegenden Unfall. W√ľsstest du, was bei einem Notfall im alpinen Gel√§nde zu tun ist?

Nein? Dann solltest du das dringend √§ndern. Denn fundiertes Wissen √ľber das Agieren in einer Notfallsituation und ein k√ľhler Kopf sind von zentraler Bedeutung f√ľr alle Bergsportler*innen. Klare Regeln und ein strukturiertes Vorgehen in Situationen unter Stress vermeiden Fehler und retten Leben.

Erste Hilfe

UNSER ERSTE-HILFE BOOKLET

DARIN FINDEST DU ALL DAS, WAS DU IM NOTFALL WISSEN MUSST

Unser Erste Hilfe Booklet dient dir als Handlungsleitfaden f√ľr das Agieren bei den h√§ufigsten Wintersportunf√§llen. Hier kannst du dir das gesamte Booklet herunterladen.

SOS Label in deinem Rucksack ‚Äď was du dar√ľber unbedingt wissen solltest!

Ein Tag in den Bergen. Alles l√§uft nach Plan. Die Sonne scheint, die Tour ist abwechslungsreich. Der flowige Trail, der unber√ľhrte Tiefschneehang, der griffige Fels ‚Äď nichts l√§sst erahnen, was gleich passiert. Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit, ein falscher Schritt oder ein ungl√ľcklicher Zufall. W√ľsstest du, was bei einem Notfall im alpinen Gel√§nde zu tun ist? Du bist dir nicht sicher? Dann geht es dir wie vielen Menschen.

LawinenKunde

Die Planung ist das A und O

Jeder, welche eine Tour auf ungesichertem Gel√§nde plant, sollte sich davor √ľber die ausgerufenen Lawinenwarnstufe erkundigen. Je nach der ausgerufen Warnstufe kann es gef√§hrlich sein, selbst bei kleineren Touren. 

Die Lawinenwarnstufen z√§hlen zu den Grundkenntnissen eines jeden Wintersportlers. Insbesonders aber f√ľr die, welche sich auf nicht gesichertem Gel√§nde bewegen sind sie unabdingbar, auch bei wenig Steigung spielen sie eine entscheidende Rolle. 

Abh√§ngig von Wetter- und Schneeverh√§ltnissen wird die Lawinengefahr von Beh√∂rden eingesch√§tzt und eingestuft. Diese Einstufung von Stufe 1 bis Stufe 5 gibt dann Auskunft wie hoch das derzeitige Risiko f√ľr eine gesamt Region ist, sie wird nicht speziell f√ľr einen Hang kommuniziert.