FEEL THE POWDER – BEI DEN DEUTER OFF-LINE DAYS. DAS LEBEN FINDET NICHT NUR ONLINE STATT. KOMM MIT AUF EINE HÜTTE MITTEN IN DEN BERGEN. ERLEBE SKI- UND SNOWBOARD-TOURENABENTEUER PUR.

Das echte Leben wartet draußen in den Bergen!

Also raus aus dem Web und rein ins Abenteuer. Erfahrene Pro-Coaches begleiten dich und zeigen dir, wie du die mit vorausschauender Planung, fundiertem Wissen und der App White Risk die Risiken im Backcountry sicher meisterst. Basislager der deuter off-line days ist ein Wochenende lang die Heidelberger Hütte bei Galtür. Zusammen mit coolen Leuten erkundest du die spektakuläre Bergwelt im Touren-Paradies Silvretta. Egal ob Powder-Crack oder Genuss-Tourer – schnapp dir deine Ski oder dein Board und erlebe den Winter so wie du ihn dir erträumst – einzigartig, spannend und sicher. Dafür stattet dich deuter mit einem von den deuter Skitourenrucksäcken aus. Im Workshop mit unserem Partner Protect Our Winters (POW) Europe erfährst du, was du selbst tun kannst, um den Winter in den Bergen zu erhalten, wie du ihn dir erträumst – als unvergessliches POWder-Erlebnis.

Träume nicht nur von deiner Skitour, sondern erlebe sie bei den deuter off-line days hautnah. Sei dabei und erlebe den Moment!

Einfach das Formular ausfüllen und am Gewinnspiel teilnehmen!

Unsere Partner:
https://whiterisk.ch/de/welcome
https://protectourwinters.eu/
Die Coachs: Schnee-Experten*Innen und Berg-Koryphäen

DAS EQUIPMENT: die Rucksäcke die du testen kannst

Die Verlosung: unser neuer Alproof Lite Lawinenrucksack

Die Location:

die Heidelberger Hütte

Auf der Grenze zwischen Österreich und Schweiz, am Ende des sanft ansteigenden Fimbatals auf 2.264m ist die Heidelberger Hütte eine alpine Hütte und idealer Ausgangspunkt für Wander- und Skitouren.

deuter off-line days

Als erster durch glitzernde Pulverhänge spuren, weite Bergflanken im Powder shredden – unvergesslich! Aber nicht ganz ohne Risiko. Uns liegt es am Herzen, dich nicht nur mit dem besten Equipment auszurüsten. Wir wollen dich zudem mit fundiertem Know-how fit für deine Bergabenteuer machen. Dazu haben wir die deuter off-line days kreiert. Statt trockener Schulung gibt’s ein entspanntes Camp mit Gleichgesinnten, professionellen Workshops, chilligen Hüttenabenden und grandiosen Touren im Powder.

Unser Basislager ist für drei Tage die Heidelberger Hütte nahe Ischgl und Galtür. Erfahrene Bergführer*innen begleiten dich als Guides und vermitteln in spannenden Vorträgen und Diskussionen, worauf es in den Bergen ankommt. Gleichzeitig sind die deuter off-line days eine geniale Gelegenheit live zu checken, wie wir bei deuter ticken – ein Get-together mit Athleten und Entwicklern.

Also Lust, dich mit uns zusammen perfekt auf den Winter vorzubereiten und dein Gespür für Schnee feinzutunen? Dann bewirb dich jetzt!

 
Vom 3. – 5.02.2023!
 
Gemeinsames Powdern, Profi-Workshops, chillige Hüttenabende – drei Tage volles Programm. So kommst du diesen Winter ganz sicher auf Tour(en).

Freitag

  • Anreise nach Ischgl mit Treffpunkt um 9.00 Uhr am großen Bahn-Parkplatz
  • Kurze Begrüßung und Organisation für den Gepäcktransport
  • Freeride- und Pisten-Abfahrten
  • Durchs Skigebiet gemeinsames Fahren zur Heidelberger Hütte
  • Ankunft auf der Hütte ca. 16.00 Uhr: Zimmervergabe - Welcome-Drink
  • Ausführliche Begrüßung: 
    • Vorstellung der Teilnehmer*innen von deuter und Coaches
    • Vorbesprechung Touren, Gebietsvorstellung
    • Einteilung Gruppen
    • Vorstellung der Produkte
    • Workshops / Vortrag
  • 18.30 Uhr gemütliches Dinner und Kennenlernen
  • Chilliger Abend
 

WICHTIG:

❄ Bereits in Skibekleidung anreisen!
❄ Rucksack gepackt für Freeriden: Sicherheitsausrüstung (LVS, Sonde, Schaufel), Felle, kleiner Snack, Trinken, ggf. Wechselbekleidung, Sonnenschutz, etc. 
❄ Duffel gepackt für Gepäcktransport: Hüttenbekleidung, Hüttenschlafsack, Waschbeutel und Dinge des eigenen Bedarfs, AV-Ausweis, etc.

 

Samstag

  • Frühstück
  • Skitour-/Freeriden-Tour oder Vortrag (Ziele je nach Wetter und Schneeverhältnissen)
  • 16.00 Uhr Rückkehr auf die Hütte
  • Workshops / Vortrag
  • 18.30 Uhr Abendessen
  • Movie Night: Kastanistan mit Fabian Lentsch

 

Sonntag

  • Frühstück
  • Gepäck für Transport bereitstellen
  • Skitour-/Freeriden-Tour oder Vortrag (Ziele je nach Wetter und Schneeverhältnissen)
  • Mittagessen auf der Bodenalp
  • 16.00 Uhr Rückkehr ins Tal
  • Individuelle Heimreise
Von Profis lernen – wir haben die Besten der Besten für euch verpflichtet: Bergführer, Schneeforscher und eine Skitouren-Racerin. Das Who’s who der deuter Family bei den deuter off-line days.

Michael Bückers

Die Berge sind seine Welt. Bewegung ist sein Ding. Und wenn auch noch Schnee und Gleichgesinnte ins Spiel kommen, wird der Tag zum Powder-Fest. Michi (Jahrgang 1984), staatlich geprüfter Berg- und Skiführer und Sportwissenschaftler, arbeitet im Sportmarketing für deuter. Sein Lebensmotto hat er sich bei Bergsteiger-Legende Alex Lowe abgeschaut: „Der beste Bergsteiger ist derjenige, der den meisten Spaß hat.“

Ben Reuter

Kaum einer weiß mehr über das weiße Gold als der geprüfte Berg- und Skiführer, Schnee- und Klimaforscher. Für das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) hat er Forschungsprojekte über den Zusammenhang von Wetter und Lawinenbildung geleitet. Ben (Jahrgang 1984) lebt mit seiner Frau Neige (kein Witz) in der Nähe von Grenoble. Derzeit arbeitet Dr. Snow hauptberuflich für Meteo France.

Guido Unterwurzacher 

Mit dem Wort „Gute-Laune-Maschine“ ist zu Guido eigentlich alles gesagt. Wo Guido ist, ist auch immer gute Laune und egal ob auf Skiern oder beim Klettern, man kann ihn getrost auch als Maschine bezeichnen. Als einer der Inhaber der Alpinschule Rock’n’Roll, begeisterter Alpinist und begnadeter Kletterer, kann er nicht nur von schweren Erstbegehungen mit den „Huberbuam“ und Expeditionen, sondern auch von vielen zufriedenen Gästen erzählen.

Monika Hümmer 

Moni beim Skifahren zuzusehen ist ein Traum. Und so ist es kein Wunder, dass sie Mitglied im Lehr- und Demo Team des DSLV ist. Seit 2018 ist sie auch sehr erfolgreich als Berg- und Skiführerin unterwegs. Mit ihrer ruhigen, empathischen und fröhlichen Art fühlt man sich unglaublich wohl, wenn man mit ihr unterwegs ist.

POW – Protect our Winters, Embracing imperfect advocacy

Ben Reuter – Lawinen Know-How, Nützliche Tipps von einem Bergfüher und Schneewissenschaftler

Philipp Dahlmann – Erste Hilfe auf Skitour bzw. beim Freeriden

Die Teilnahme an den deuter off-line days kostet dich keinen Cent. Füll einfach das Quiz aus und bewirb dich noch heute.

Inklusiv-Leistungen:

  • Zwei Übernachtungen auf der Heidelberger Hütte (Mehrbettzimmer) inkl. HP und Getränke
  • deuter Skitourenrucksack zum testen, Auswahl zwischen:
    • Alproof
    • Alproof Lite (ein Rucksack werden wir verlosen!)
    • Freerider
    • Freescape Lite
    • Freescape Pro
    • AViANT Duffel 60
  • Gepäcktransport zur Hütte
  • Bergführer für zwei Skitourentage
  • Skipass für den Anreisetag
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (außer Flugzeug, Heli, Privat Jet 😊)
  • Gutschein für ein White Risk Halbjahres-Abonnement
  • Workshops mit den Coaches
  • Sneak Preview & Testen der neuen Herbst-Winter 23/24 Produkte
  • Goodie Bag

 

Nicht inklusive:

  • LVS-Gerät, Sonde, Schaufel (bitte unbedingt mitbringen – falls du noch kein eigenes Sicherheits-Equipment hast, kannst du es bei den Geschäftsstellen der Alpenvereine ausleihen)
  • Anreise mit Auto
  • Hochprozentige alkoholische Getränke und Speisen über die HP hinaus
  • Hüttenschlafsack (kann auf der Hütte für 3 € ausgeliehen werden) 

Egal ob Freeride-Crack oder Gelegenheitstourer – um bei den deuter off-line days dabei zu sein, musst du zwar kein Profi sein, solltest aber schon erste Off-Piste-Erfahrungen gesammelt haben. Sag uns, welche Skills im Backcountry du mitbringst und wie fit du bist. So können wir Touren und Programm perfekt auf dich abzustimmen. Bei der Anreise solltest du gesund sein und keine akuten Atemwegs- oder Herzkreislauferkrankungen haben. Anmeldeschluss ist der 18. Dezember 2022.

Träume nicht nur von deiner Skitour, sondern erlebe sie bei den deuter off-line days hautnah! Sei dabei und erlebe den Moment! Einfach ausfüllen und am Gewinnspiel teilnehmen!

Relax

Nach meinen ersten Ski- oder Snowboard-Touren habe ich Lust auf mehr. Ich bin happy über jeden Tipp zur Aufstiegs- und Abfahrtstechnik. Meine Kondition reicht für 1000 Höhenmeter (Hm) im Aufstieg und 1500 Hm Abfahrt im Backcountry. Danach genieße ich die Indoor-Workshops und die leckere Verpflegung auf der Heidelberger Hütte.

Enjoy

Ich habe schon eine ganze Menge Skitouren gemacht. 1000 Hm im Aufstieg und 1500 Hm Off-piste Abfahrt stecke ich locker weg. Da ist Luft nach oben. Ich kann es kaum erwarten, in einer Gruppe mit Tourengehern auf gleichem Level die Silvretta zu erkunden.

No Limits

Meine Kondition reicht für den Mont Blanc. Bei guten Verhältnissen mache ich auch mehrere Gipfel an einem Tag. Als alter Skitourenhase hält mich mein Bewegungsdrang nur schwerlich in der gemütlichen Heidelberger Hütte. Mehrmaliges Auf- und Abfellen pro Tag und ausgedehnte Runden durchs hochalpine Terrain der Silvretta sind genau das, was meinem Abenteuergeist vorschwebt.

Wir statten dich tiptop aus. Wahlweise gehst du mit dem brandneuen deuter Alproof oder Alproof Lite Lawinenrucksack auf Tour. Und als Zuckerl obendrauf wird einen Alproof Rucksack am Ende der deuter off-line days verlost – als Begleiter für all deine künftigen Touren!

NEU: ALPROOF

Der Alproof ermöglicht dank Alpride E2 Lawinen-Airbag und neuester Superkondensator-Technologie eine schnelle, druckvolle und zuverlässige Auslösung auch bei niedrigen Temperaturen. Einfaches Handling, Mehrfachauslösung und ein schnell zugängliches Sicherheitsfach treffen auf hohen Tragekomfort und körpernahen Sitz für kontrolliertes Agieren im technischen Gelände. Eine Beinschlaufe verhindert das Verrutschen im Verschüttungsfall, Helmbeutel, Materialschlaufen und Befestigungsriemen ermöglichen zudem den hochalpinen Einsatz des TÜV-geprüften Lawinen-Airbag Rucksack.

 

NEU: ALPROOF LITE

Der Alproof Lite ermöglicht dank Alpride E2 Lawinen-Airbag und neuester Superkondensator-Technologie eine schnelle, druckvolle und zuverlässige Auslösung auch bei niedrigen Temperaturen. Einfaches Handling, Mehrfachauslösung und ein schnell zugängliches Sicherheitsfach treffen auf hohen Tragekomfort und körpernahen Sitz für kontrolliertes Agieren beim Freeriden. Eine Beinschlaufe verhindert das Verrutschen im Verschüttungsfall, Helmbeutel, Materialschlaufen und Befestigungsriemen ermöglichen zudem den Einsatz des leichten, TÜV-geprüften Lawinen-Airbag Rucksack auch im hochalpinen Gelände.

 
Freescape Pro

Der perfekte Allrounder für Ski- und Snowboard-Touren. Besondere Kennzeichen: komfortables Tragesystem, üppiges Volumen und modulares Befestigungssystem für Ski, Snowboard und Steigeisen. Damit ist er erste Wahl für lange und ambitionierte Touren. Enorm clever: die aufklappbare Rückenöffnung und das separate Staufach, über das du im Notfall blitzschnell auf Schaufel und Sonde zugreifen kannst. Darüber hinaus ist das Hauptmaterial des Freescape Pro bluesign-zertifiziert und zu 100% recycelt.

 

Freescape Lite

Schön leicht und super funktionell – ein Tagesucksack mit hohem Tragekomfort. Die Hüftflossen und das Lite Rückensystem verteilen die Last perfekt. So behältst du bei anspruchsvollen Aufstiegen und rasanten Abfahrten immer die optimale Kontrolle. Eine seitliche Reißverschluss-Öffnung erlaubt den schnellen Zugriff auf die Ausrüstung im Inneren. Ebenfalls kannst du leicht auf dein Handy zugreifen, dank des seitlichen Aufbewahrungsfaches.

 

FREERIDER

Der Freerider besticht mit seiner durchdachten Winter-Ausstattung, zum Beispiel mit der komplett aufklappbaren Rückenöffnung. Zum einen bietet er so einen optimalen Überblick über die Ausrüstung. Zum anderen bleibt das Rückensystem beim Ablegen des Rucksacks trocken. Sollte trotzdem etwas Schnee an das Tragesystem gelangen, sorgt das neue robuste, atmungsaktive und schneeabweisende Material für einen trockenen Rücken. Auch das Thema Sicherheit wird beim Freerider großgeschrieben. Mit dem separaten und schnell zugänglichen Sicherheitsfach für Sonde und Schaufel hält der Touren-Rucksack das Wichtigste im Notfall griffbereit. Neu ist auch das variable Fixierungssystem. Mit zwei separaten Riemen können Skier, Snowboard und Schneeschuhe im Handumdrehen außen am Rucksack befestigt werden: Skier diagonal oder in A-Form, Snowboard und Schneeschuhe vertikal. Außerdem dienen die flexibel einsetzbaren Befestigungsriemen zur seitlichen Kompression.

Hinweis auf aktuelle Situation

Aufgrund der aktuellen Situation, in der wir alle nicht langfristig planen können, behalten wir es uns vor, das Event abzusagen oder die Teilnahmebedingungen so zu gestalten, dass wir eine maximale Sicherheit für die Gesundheit unserer Teilnehmer*innen garantieren können. Danke für euer Verständnis und lasst uns die Daumen drücken, dass für uns alle der Traum vom gemeinsamen Powdern in Erfüllung geht.

Teste dein Skitourenwissen und mach mit bei den deuter off-line days!

Was ist vor Start einer Freeride- bzw. Skitour zu beachten?
Was ist ein Fischmaul?
Kennst du die Lawinenwarnstufen und ihre korrekte Bezeichnung? Welche der folgenden Reihenfolge ist korrekt?