KUNDENSERVICE

UNSERE PRODUKTE & UNSERE KUNDEN

Wir fühlen uns verantwortlich dafür, dass unsere Produkte aktiven Menschen nachhaltig zuverlässige und funktionelle Begleiter sind. Dafür betrieben wir einen großen Aufwand bei der Entwicklung, der Produktion, den Tests und dem Reparaturservice für unsere Rucksäcke, Taschen und Schlafsäcke. Dass diese gesundheitlich unbedenklich sind und zudem geprüfte Sicherheit bieten, ist uns eine Selbstverständlichkeit.

Haben Sie unsere Werte gelesen?

Deuter ist bekannt für Qualität, Funktionalität und lange Haltbarkeit – und das seit 1898. Heute sind wir im Bereich der Funktionsrucksäcke Vorreiter und europäischer Marktführer. Wir sind überzeugt: Das erreicht man nicht allein durch gute Werbung und Marketing. Auf Dauer müssen die Produkte überzeugen. Marktorientierung ist unser Schlüssel für zufriedene Kunden. Wenn unsere Produkte die Wünsche der Bergsportler und Reisenden erfüllen, dann sind sie beliebt. Die Zahlen geben uns Recht: Immer mehr Menschen schätzen unsere Produkte. Denn sie bieten außergewöhnlichen Tragekomfort und echten Verbrauchernutzen – ohne überflüssige Extras.

UNSERE PRODUKTE

FUNKTIONALITÄT & TRAGEKOMFORT

Deuter Produkte sind perfekt auf ihre Benutzer abgestimmt! Je nach Einsatzzweck können Passform oder Details entscheidend sein, das wissen wir. Deshalb entwickeln wir für die verschiedenen Bergsportarten jeweils eigene Rucksäcke mit Funktionen wie beweglichen Hüftflossen oder Helmhalterung. Für Frauen gibt es eine ganze Modellserie, die speziell an die weibliche Anatomie angepasst wurde und auch für besonders große Sportler bieten wir eigene Modelle an.

Von Anfang an war es unser Ziel, Produkte zu fertigen, die ihrem Benutzer gute Dienste tun. Dabei ist Rucksack ist nicht gleich Rucksack: Klettertouren, Wanderungen, Mountainbiking oder Trekkings stellen hohe Anforderungen an Mensch und Material – jeweils in unterschiedlichen Be-reichen. Deuter Produkte sind auf ihren Einsatzzweck perfekt abgestimmt.

Mit Begeisterung arbeiten wir ständig daran, treue Begleiter für leidenschaftliche Sportler, Bergsteiger und Reisende zu entwickeln. So sind viele Innovationen entstanden: 1930 war der Deuter „Tauern“ einer der ersten Rucksäcke mit aufwändigem Tragesystem überhaupt. Er begleitete unzählige Expeditionen und Bergsteiger, darunter auch Anderl Heckmair bei seiner Eiger-Nordwand Erstdurchsteigung. 1984 revolutionierten wir mit dem ersten vollbelüftete Netzrücken-Tragesystem die Rucksackwelt. Zusammen mit Andi Heckmair, dem Sohn des Eiger-Helden, entwickelten wir wenige Jahre später den ersten speziellen Fahrradrucksack. Seit 2006 freuen sich aktive Frauen über unsere durchgängige Rucksack-Kollektion mit spezifisch weiblicher Passform. Und mit den EL-Modellen (extra long fit) finden seit 2009 auch große Sportler bei uns speziell auf sie abgestimmte Rucksäcke. Unsere Produktmanager sind bei diesen Entwicklungen mit der gleichen Leidenschaft bei der Sache, wie bei ihren alpinen Unternehmungen. Doch sie entscheiden nicht allein darüber, wie ein Rucksack gestaltet wird. Damit dieser ein guter Begleiter wird, arbeiten wir mit vielen professionellen Sportlern zusammen, die unsere Prototypen und Produkte bei ihrem beinahe täglichen Einsatz in den Bergen auf die Probe des Alltags stellen.

Besonders wertvoll ist uns dabei die Kooperation mit dem deutschen Bergführerverband: Nach den 200 Tagen Praxis-Härtetest durch Berufs-Bergführer erhalten wir schon nach einem Jahr Erfahrungswerte, wie sie Hobbybergsteiger erst nach acht oder zehn Jahren erheben könnten.

PRODUKTSICHERHEIT & VERBRAUCHERSCHUTZ

Unsere Produkte entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen und stellen keinerlei Belastung für die Gesundheit ihrer Benutzer oder gar eine Gefahr dar – das ist uns selbstverständlich!

In eigenem Interesse entsprechen sämtliche Deuter Produkte den gesetzlichen Bestimmungen und unterschreiten die jeweiligen Schadstoffgrenzwerte, zudem sind sie frei von schädlichen Weichmachern (Phthalaten) und gefährlichen AZO-Farbstoffen. Unsere Produkte werden von unabhängigen Laboren auf schädliche oder bedenkliche Inhaltsstoffe getestet. Dabei halten wir uns an die strengen Vorgaben von REACH, der Chemikalienverordnung der EU und an die BSSL von bluesign (Liste mit bluesign® standard substances). Diese umfasst inzwischen mehr als 600 Grenzwerte und zum Teil gänzlich ausgeschlossene Substanzen.

Unsere Kindertragen und Rucksäcke mit integriertem PSA-Rückenprotektor (Descentor und Attack) lassen wir regelmäßig vom TÜV Süd in München mit dem Siegel „TÜV/GS-geprüfte Qualität“ zertifizieren. Dabei wird unter anderem getestet, ob eine mit 20 Kilogramm beladene Kindertrage mehr als 40 Stunden extreme Gehbelastungen bruch- und defektfrei übersteht. Neben der „Geländetauglichkeit“ wird natürlich auch bei diesen Produkten die chemische Unbedenklichkeit sichergestellt, um dem Kind sowie dem Träger eine maximale Sicherheit zu gewährleisten. Um das TÜV-Zertifikat zu erhalten, müssen unsere Protektoren die EU Norm-EN 1621-2 bestehen. Dafür ist auch die Absorptionsfähigkeit von mechanischen Schlägen relevant: Um diese zu testen, wird ein rechteckiger Stempel mit 5 Kilogramm Masse aus einem Meter Höhe auf den Protektor fallen gelassen. Ein Messgerät hält dann fest, inwieweit der Schlag vom Protektor abgefangen wird und wie viel Restkraft noch auf den Träger wirken würde. Unser Shield-Rückenprotektor liegt dabei weit besser, als der geforderte CE-Wert. Um die Qualität unserer Produkte dauerhaft zu sichern, lassen wir unsere Fertigung ständig überwachen, von unabhängiger Stelle! Jedes Jahr prüfen TÜV-Mitarbeiter eingehend den Produktionsablauf.

REPARATURSERVICE

Unsere Verantwortung endet nicht mit dem Verkauf unserer Produkte. Wir sind stolz darauf, dass Deuter Produkte für ihre lange Haltbarkeit bekannt sind. Mit unserem Reparaturservice verlängern wir die Funktionsfähigkeit unserer Produkte so lange wie möglich.

Wir achten bereits bei Design, Materialauswahl und Herstellung auf möglichst lange Haltbarkeit – und machen auch nicht jeden Trend zu noch leichteren und daher empfindlicheren Materialien mit. Zu Recht, wie die niedrige Reklamationsquote von 0,4 Prozent belegt. Trotzdem kann immer etwas kaputt gehen. Deshalb haben wir einen Reparaturservice in Gersthofen. Selbst wenn betriebswirtschaftliche Überlegungen dagegen sprechen, werden auch jahrzehntealte Produkte repariert und wieder funktionstüchtig gemacht - sofern dies technisch möglich ist. Alle Reparaturen können über den Händler, bei dem das Produkt erworben wurde, abgewickelt werden.
Gerne bieten wir unseren Kunden diesen Service. Wir sehen dies aber auch als einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Denn ein langer Produktlebenszyklus ist der wertvollste Beitrag zur Ressourcenschonung.

Bei Anfragen zum Reparaturservice wenden Sie sich bitte direkt über unser Kontaktformular an unseren Kundenservice.

UNSERE TESTCENTER

Uns ist klar: Richtig glücklich ist ein Sportler dann mit seinem Rucksack, wenn er exakt zu ihm oder ihr und den jeweiligen Bedürfnissen passt. „Probieren geht über Studieren“ gilt auch hier eine alte Weisheit. In unseren Testcentern können Bergsportler kostenlos unsere Rucksäcke mit auf eine echte Tour nehmen.

Schließlich soll der Rucksack nicht nur ein paar Minuten bequem auf den Schultern sitzen, sondern über viele Stunden bei echter Aktivität. Ein Testcenter ist die Jamtalhütte: Umgeben von den höchsten Gipfeln der Silvretta, wie Fluchthorn, Jamspitzen und Dreiländerspitze bieten sich dort im Sommer und Winter vielfältige Tourenmöglichkeiten in Fels und Eis in allen Schwierigkeitsgraden. Zudem ist das Gebiet auch ein ideales Wandergebiet für Familien mit Kindern. Die zweite Möglichkeit, Deuter Rucksäcke in der Praxis zu testen, bietet der DAV-Ausbildungsstützpunkt Taschachhaus im Pitztal. Dort finden sich ideale Voraussetzungen für alpine Hochtouren, Eistouren, Aus- und Fortbildungen, Expeditionsvorbereitungen aber auch sehr schöne ein- und mehrtägige Wandermöglichkeiten in beeindruckender Landschaft.

Jamtalhütte, 2.165 m, DAV Sektion Schwaben

Seit mehreren Jahren hat die Jamtalhütte eine Kooperation mit der Rucksack- und Schlafsackfirma Deuter. Es besteht die Möglichkeit Deuter Rucksäcke kostenlos auszuprobieren und mit auf die Tour zu nehmen. So kann man am besten testen, ob ein Rucksack auch über mehrere Tage oder Stunden der idealer Begleiter ist.

Kommt vorbei - wir freuen uns auf euren Besuch!

Zur Lage der Hütte:
Die Jamtalhütte ist umgeben von den höchsten Erhebungen der Silvretta, wie Fluchthorn, Jamspitzen und Dreiländerspitze, um nur drei der 44 Zwei- und Dreitausender zu nennen. Sie bilden die Zacken einer krönenden Landschaft, in deren Zentrum sich die Hütte befindet. Der großen Gletscherflächen wegen wird dieses Gebiet der Silvretta auch "blaue Silvretta" genannt. Da die Seitentäler sternförmig zur Hütte führen, bietet die Jamtalhütte vielfältige Touren- und Wandermöglichkeiten in Fels und Eis in allen Schwierigkeitsgraden und zwar im Sommer und Winter. Das Gebiet eignet sich aber nicht nur für Touren für Erwachsene, es ist auch ein ideales Wandergebiet für Familien mit Kindern. Besonders hingewiesen wird auf die Übungsmöglichkeiten in den Klettergärten in und bei der Hütte, am Westlichen Gamshorn, sowie der Klettersteig am Pfannknecht.

Nähere Infos siehe: www.jamtalhuette.at

Taschachhaus, 2.434 m, DAV-Ausbildungsstützpunkt

Der DAV-Ausbildungsstützpunkt Taschachhaus im Pitztal bietet ideale Voraussetzungen für alpine Hochtouren, Eistouren, Aus- und Fortbildungen, Expeditionsvorbereitungen aber auch sehr schöne ein- und mehrtägige Wandermöglichkeiten in beeindruckender Landschaft. Seit dem Frühjahr 2009 hat das Taschachhaus eine Kooperation mit der Rucksack- und Schlafsackfirma Deuter.

Es besteht die Möglichkeit Deuter Rucksäcke kostenlos auszuprobieren und mit auf die Tour zu nehmen. So kann man am besten testen, ob ein Rucksack auch über mehrere Tage oder Stunden der idealer Begleiter ist.
Neben der Nähe zum zweithöchsten Berg Österreichs, der Wildspitze 3.772 m, sind einige ostalpine Klassiker vor der Haustüre des Taschachhauses: Taschachwand, Wildspitze N-Wand, Petersenspitze u.v.a. Im Haus selbst wird neben einer Top-Bewirtung vieles geboten, was den Aufenthalt für Bergsteiger so beliebt macht: Seminarräume, Kletterhalle, ein Höhenakklimatisationszelt und Kletter- bzw. Eisausrüstung von Stubai Alpin; Deuter bietet zwei Testmodelle ihrer Rucksäcken an: den Guide 30+ und den Guide 35+.

Mehr Informationen zum Taschachhaus finden Sie hier: www.taschachhaus.com