Freizeittrend Wandern über die Alpen

Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien – bergbegeisterten Trekkingfans bietet sich mittlerweile eine große Auswahl reizvoller Streckenangebote. Aber selbst bei geführten Tagestouren, wenigen Höhenmetern und überschaubarer Länge sind gewisse Ausrüstungsgegenstände unverzichtbar. Deshalb haben unsere Freunde von Survival Messer Guide eine Übersicht mit dem Nötigsten zusammengestellt.

Packliste Alpenüberquerung zu Fuß v4

Die richtige Bekleidung

Deine perfekte Packliste beginnt mit komfortstarker und wetterfester Funktionswäsche, welche Dir atmungsaktiv und elastisch bei jeder Außentemperatur das bestmögliche Trageklima auf der Haut garantiert, optimale Bewegungsfreiheit eingeschlossen.

Für Schauer oder Gewitterregen hat noch kaum ein Bergtrekker platzsparend zusammenlegbare Regenjacke und – Hose sowie wasserdichten Rucksacküberzug umsonst mitgenommen.

Über 1000 m erwarten Dich mindestens eine Woche lange intensive UV-Strahlung sowie große Temperaturextreme und jede Menge Wetterkapriolen. Sonnenbrille, Hautcreme und Mütze, sowie Handschuhe bieten Deinen ständig exponierten Körperstellen hiergegen guten Schutz.

Gerne falsch gemacht – der Schuhcheck

Rutschfest profilierte knöchelhohe Bergschuhe und stabile Wanderstöcke aus leichtem Carbon versprechen Dir bei steilen Anstiegen, über Geröllhalden oder auf Schnee und Eis den nötigen Grip – gerade wenn Dein Rucksack schwerer beladen ist.

Der Bergrucksack und sein Inhalt

Dein Rucksack darf deshalb ruhig sehr aufnahmestark sein (ca. 40 l), sollte von Dir aber gleichzeitig nur mit dem Allernötigsten bepackt werden. Jedes Gramm trägst alleine Du – und das jeden Tag über viele Stunden!

Wäsche zum Wechseln gehört dabei genauso auf den Rücken wie der Plastikbeutel für Schmutzwäsche und feuchte Sachen, ein schnelltrocknendes Microfasertuch, Erste-Hilfe-Set, Feuerzeug, Taschenlampe und ein kompaktes Multitool-Messer zum Zusammenklappen.

Für die Berghütte

Zum täglichen Stopp in der bekanntlich kostenpflichtigen Berghütte des Alpenvereins oder privater Anbieter benötigst Du vor allem einen warmen Komfort-Schlafsack und bequeme Schlafkleidung inklusive Flip-Flops sowie Deinen Waschbeutel mit dem Nötigsten zur Körperpflege.

Verpflegung

Und welche Verpflegung ist für meine Alpenüberquerung zu Fuß optimal? In der Regel genügen für eine durchschnittliche Tagesetappe Trinkflasche mit 1-2 Litern Wasser und verschließbare Brotzeitbox mit haltbarem Inhalt wie Schwarzbrot, Müsli, Dauerwurst, Traubenzucker oder Keksen sowie etwas Obst.

Orientierung

Bin ich wirklich noch auf dem richtigen Etappenweg? Diese schnell mögliche Orientierungsfrage klärt meist rasch ein kompetentes Technikteam aus Kompass, Wanderkarte, GPS-Navi und Wander-App auf dem Smartphone.

Noch mehr wertvolle Infos und Tipps zum Thema warten ständig aktualisiert online beim Trekking-Profiteam von deuter.com.